Kaufkriterien CBD Öl für den Hund: Anhand dieser Faktoren vergleichen und bewerten

Cannabidiol kann neben dem Menschen auch für Hunde seine positiven Eigenschaften entfalten und dazu beitragen bei vielen Schwierigkeiten Hilfe zu leisten.

Die Kaufentscheidung und Auswahl des jeweiligen CBD Produktes sollte jedoch von der für den Menschen variieren. Auf Grund dieser Unterscheidung sollte das Produkt anhand verschiedener Kriterien ausgewählt werden, damit der gewünschte Effekt auch Wirkung zeigen kann. Folgende Kriterien sind vor dem Kauf wichtig zu beachten, um das richtige Öl für deinen Hund zu finden:

  • Herkunft der Rohstoffe
  • Extraktionsverfahren
  • Inhaltsstoffe
  • Qualität

In den nachfolgenden Abschnitten werden die Kaufkriterien näher erläutert und gezeigt, worauf entsprechend geachtet werden soll.

Herkunft der Rohstoffe

Es ist empfehlenswert darauf zu achten, dass die Produkte aus einem organischen Anbau stammen. Ein hochwertiges CBD Öl für Hunde zeichnet sich dadurch aus, dass die Inhaltsstoffe keine gentechnischen Veränderungen aufweisen. Dies kannst du ganz einfach anhand der Angabe des Herkunftslandes der Pflanzen und ausreichender Beschreibung erkennen.

Extraktionsverfahren

Um CBD aus der Hanfpflanze zu gewinnen, werden die CBD Inhaltsstoffe von den anderen Cannabinoiden, der weiblichen Hanfpflanze, getrennt. Bei der CBD-Gewinnung kann mittels Kohlenstoffdioxids, Butan, Hexan, Propan oder Alkohol extrahiert werden.

Die Methoden der Extraktion sind bei dem Kauf zu beachten, da sie einerseits Einfluss auf die Qualität haben und andererseits auf die Reinheit. So kann es passieren, dass beim Lösen der Stoffe aus der Pflanze nicht sauber gearbeitet wird und in Folge dann dem Öl die nötigen Wirkstoffe fehlen oder sogar Giftstoffe enthalten sind. Daher ist es von großer Wichtigkeit, dass du dich vor dem Kauf informierst, wie das CBD Öl hergestellt wird. Bei Bedarf  kann hierzu auch direkt der Hersteller befragt werden. Die CO 2 – als auch die Alkoholextraktion, sind empfehlenswerte Extraktionsmethoden. Eine Kombination aus beidem wäre am besten, da so der Erhalt der Wirkstoffe bzw. das Pflanzenstoffspektrums sichergestellt ist. Idealerweise sollte der Hersteller diese Eigenschaften an seinem Produkt zeigen.

Inhaltsstoffe

Vollkommen reines CBD Öl gibt es eigentlich nicht und es enthält immer einen Trägerstoff wie Hanföl, Kokosöl oder Olivenöl. Dazu kommt dann noch ein Hanfextrakt, welcher CBD enthält. Dieser Extrakt beinhaltet auch Mineralstoffe, Terpene, Flavonoide und weitere Cannabinoide wie Cannabigerol (CBG), Cannabichrom (CBC) und Cannabinol (CBN). CBD Öle können auch zusätzlich noch Chlorophyll, Carotinoide, Vitamine, Spurenelemente und Mineralstoffe enthalten. Außerdem ist es ratsam, sich den angeführten THC Gehalt vor dem Kauf anzusehen. Sollte das CBD Öl einen THC Gehalt von über 0,2% enthalten, ist es nicht nur unverträglich für deinen Hund, sondern auch illegal.

Qualität

Zuletzt gibt es auch im Hinblick auf die Qualität Unterschiede. Daher ist es wichtig, dass du dir immer die genaue Beschreibung der CBD Öle durchliest und versuchst herauszufinden, ob bei dem Produkt Qualitätskontrollen durchgeführt wurden, um Schwermetalle oder Pestizide für deinen Hund zu vermeiden. Meistens besitzen geprüften Öle ein Zertifikat oder Siegel, woran du ihre Qualität erkennen kannst.

Quellen:

Petmeister: CBD Öl für Hunde – Test & Empfehlungen https://www.petmeister.de/cbd-oel-hund-test/#Was_unterscheidet_das_CBD_Oel_fuer_den_Menschen_von_jenem_fuer_den_Hund 19.04.2020

CBD Öl – Was ist das? https://www.hanf-infos.at/cbd-oel/ 19.04.2020

PASSEND DAZU

Bio Leinöl 500ml

"Gut für Fell, Verdauung & Immunsytem"

10,90 

Bio Kokosöl 500ml

"Gut für Fell, Gelenke & Zecken"

19,90 

Hemp Oil Junior 1,0%

“Pure relaxation for puppies”

12,90  9,90